Willkommen bei LAGENARIA.DE  
"Informationen über Flaschenkürbisse, eine der ältesten Kulturpflanzen der Welt !"

KULTUR: Feng Shui

 
 
PFLANZE
ANZUCHT
KULTUR
Kultur-
geschichte
Ernährung
Gefäße
Musik- instrument
Körperschutz
Mystik
Feng Shui
Kunst- gegenstand
 
BILDER
SERVICE
 
 
 
IMPRESSUM
 

Feng Shui

Der doppelbauchige Flaschenkürbis wird im fernöstlichen China als heilender Gegenstand im Bereich "Feng Shui" benutzt. 
Die Körperhälften symbolisieren Yin und Yang
 

Aberglaube
Durch die Globalisierung wird uns noch so manche Entwicklung "überrollen". Vielleicht wissen wir dann, warum andere Nationen und insbesondere Naturvölker weniger unter Krebs, Herzinfarkt, etc. leiden.

Diese ausgehöhlten, mit einer oder 2 Öffnungen versehenden, doppelbauchigen Kalebassen sollen  vor Krankheiten schützen. Sie werden im chinesischen Feng Shui als Hulus bezeichnet.


Hier eine Abbildung der Sorte: "Xiaohulu"

Das chinesische Feng Shui System soll mit Hilfe der Hulus die Lebensenergie (Qi) in Räumen sammeln und harmonisieren. Dazu dringt das Qi (das schlechte Qi) durch die an der Stielnähe befindlichen Öffnung ein, wird im Innern der beiden Kammern harmonisiert. 
Es verbleibt im unteren Bauch oder verlässt es energiereich und wohltuend durch eine untere Öffnung (wenn vorhanden! Nach meinen Recherchen gibt es unterschiedliche Varianten)

Hinweis:
Als Naturwissenschaftler möchte ich auf die Berechnung der "Fliegenden Sterne" von
http://www.alpine-art.de/fengshui/flyingstars/ verweisen!

Diese Kultgegenstände (Hulus) werden auch künstlich aus anderen Materialien (Metall, Porzellan, Keramik, etc.) hergestellt 

© 2008 www.lagenaria.de